Nachthalt des 9. Elbspitz Rennradmarathon in Griesstätt

Das Sportheim war in der Nacht von 30.06. auf 01.07. Halt des Amateur Radmarathons Elbspitze. Dieser ging von Dresden über Tschechien und Bayern durch Österreich nach Südtirol zur Seiser Alm. Wo auf 2120m am Puflatsch oberhalb der Seiser Alm das Ziel erreicht wurde. Die 756km lange Strecke mit 11300 Höhenmeter wurde in etwa 36 Stunden absolviert.

Die 42 Rennradfahrer wurden von einem knapp 20 köpfigen Team aus Rennleitung, Sanitäter, Fotograf, Meterologe, Mechanikern und Verpflegungsteam begleitet per Autos, Bussen und Transportern. Den 45 minütigen Nachthalt verbrachten diese am Sportheim. Bereits um 0.30 Uhr wurde die Verpflegungsstation aufgebaut. Gegen 02.00 Uhr kam der Radkorso nach ca. 478 km an um in 45 Minuten Energie zu tanken und wieder frische in die Beine zu bekommen. Einige legten dabei ein  kurzes Nickerchen im Sportheim ein. Lt. Rennleitung ist eine Jahresleistung von 12000 bis 15000 km auf dem Rad nötig um die Strecke in der  Zeit zu schaffen. Von den 42 Startern erreichten 31 das Ziel.