Heimspielpremiere des DJK am Sonntag um 14 Uhr und 16 Uhr

Endlich – denkt sich wohl jeder amateurfußballbegeisterte – endlich ist die fußballfreie Zeit vorüber und man weiß, wie die freien Sonntagnachmittage sinnvoll gefüllt werden können. Die Heimspiele wurden von der Reihenfolge gedreht und zeitlich auf 14 Uhr (Erste Mannschaft) und 16 Uhr (Zweite Mannschaft) terminiert, um den Reservisten der Ersten Mannschaft wichtige Einsatzzeiten in der Zweiten Mannschaft zu verschaffen.

 

Nach vier Wochen harter Vorbereitung starten die Herrenmannschaften des DJK SV Griesstätt um 14 Uhr und 16 Uhr in das erste Heimspiel an der Schmiedsteige. Wie kann es schöner sein, findet zur Heimspielpremiere direkt ein (bzw. DAS) Lokalderby der jeweiligen Spielklassen statt. Es gibt sich der ASV Rott die Ehre, die am vergangenen Wochenende in einer torlosen Partie eine Punkteteilung gegen den Tabellenzweiten der abgelaufenen Spielzeit, den TSV Eiselfing, erreichten. Höchst konzentriert werden die „Enterinner“ um unseren ehemaligen Mitspieler Thomas Hiebl auftreten.

 

Erfolgreicher konnte unsere Erste Mannschaft den Saisonauftakt beim SV Söchtenau/Krottenmühl gestalten. In einem absolut verdienten 3:1 Sieg hätte das Ergebnis am Ende sogar noch deutlich höher ausfallen können, oder sogar müssen. Die Tore erzielten Domi Stiller, Martin Stadler und Goalgetter Stefan Hamberger. Die Zweite Mannschaft trat am vergangen Wochenende zum Auftakt beim TSV Schnaitsee an. Aufgrund einiger (urlaubsbedingter) Ausfälle wurde zunächst von einer „Rumpftruppe“ gesprochen, die ihrem Ruf aber ganz und gar nicht gerecht wurde. Die Knappen des DJK konnten zweimal durch Maxi Fußstetter in Führung gehen, leider hatte der Gastgeber den längeren Atem und gewann mit 4:2. Das neu zusammengesetzte Trainerteam um Andi Enthofer und Chrissi Borrmann war mit der erbrachten Leistung ganz zufrieden, allerdings herrschte Einvernehmen darüber, dass schnellstmöglich zählbares erreicht werden muss.

 

Zu den ersten Heimspielen der Saison gilt es, den Antrieb aus der Vorbereitung (im Schnitt mehr als 20 Personen/Training) zu bestätigen und in die Saison mitzunehmen. Die Erste Mannschaft könnte ihren Saisonstart verfeinern und bei der Zweiten Mannschaft gilt es schnellstmöglich nötige Punkte zu sammeln. Schließlich sind die ausgesprochenen Saisonziele mit der Ersten Mannschaft eine Platzierung im vorderen Bereich der Tabelle und mit der Zweiten Mannschaft der so lang ersehnte Aufstieg in die B-Klasse.

 

Bereits am Dienstag findet das nächste Heimspiel der Ersten Mannschaft auf heimischen Rasen statt. Mit dem SV Schwindegg ist der Fünftplatzierte der abgelaufenen Saison zu Gast. Mit den Gästen hat unsere Mannschaft noch eine Rechnung aus dem Rückspiel offen, wo eine 4:2 Niederlage in den Büchern geschrieben steht. Die Zweite Mannschaft ist spielfrei in der kommenden englischen Woche.

 

Für beide Mannschaften steht eine spannende Woche bevor, nach welcher bereits ein erster Trend für die laufenden Spielzeit zu erkennen sein wird.