Danke Anita

Eine deftige Brotzeit und Freibier, so verwöhnte uns Anita Aßmus am 15. November bevor sie in den Stockhäusl-Ruhestand ging. Wie die Zeit vergeht, 10 Jahre sind es nun gewesen, die Anita Freitag um Freitag bei den Stockschützen im Stockschützenhäusl verbrachte. Jeweils hat sie sich vorher überlegt, was es leckeres zu Essen gibt und das war eine ganze Menge, ausgefallen und mit Liebe hergerichtet. Vorstand Karsten Zobel und Kassier Georg Neumeier überreichten Anita zum Abschied einen Blumenstrauß und ein Rentner-Sparschwein und bedankten sich bei ihr im Namen der Stockschützen für die vielen  geleisteten Stunden. Keine Sorge ganz in den Ruhestand gegangen ist sie noch nicht, bei den Turnieren und internen Meisterschaften hat Anita vor, uns tatkräftig mit der Bewirtung und dem Essen  zu unterstützen und mitzuhelfen. Danke hierfür schon einmal im Voraus. Katja Feldhäuser übernimmt überwiegend die Freitags Bewirtung mit Unterstützung der Montagswirte und der Vorstandschaft.

Stockschützentraining findet auch in den Wintermonaten bei schönem Wetter weiterhin montags und freitags ab 19 Uhr statt. Änderungen werden an der Schautafel im Stockhäuschen bekanntgegeben.

Text/Foto: Katja Feldhäuser