Information

Informationen über die Kursklassen Ski und Snowboard
Kursklassen Ski
A) Kinder- und Jugendskikurs
Kursklasse A1 Anfänger, noch nie auf Skiern gestanden
Kursklasse A2 Beherrscht Pflugbogen im leichten Gelände, bereits erste Erfahrungen beim Liftfahren gemacht
Kursklasse A3 Beherrscht Pflugbogen im mittelschweren Gelände, Probleme in steilerem Gelände und auf harten, buckligen Pisten
B) Neu – Action-Skiing
für 12- bis 16-jährige „Skiprofis“ (Kursklasse B)
► Schneespaß pur, für alle, die schon gut Skifahren können und trotzdem ihre Erfahrungen erweitern möchten

►Aus den vielfältigen Möglichkeiten, den Skisport auszuüben, haben wir hier die spannendsten für die Teilnehmer ausgewählt

► Die Teilnehmer müssen für dieses Programm schon gut Skifahren können (bewältigt jede Abfahrt; Fahrstil und Technik sind nicht einwandfrei; Ziel ist der parallele Grundschwung). Je nach Wunsch der Teilnehmer wie auch nach Pisten- und Wetterverhältnissen wählen wir das Programm des Skitages individuell aus. Ob Freestyle oder Rennlauf, ob Schanze oder Buckelpiste, ob Schussfahrt oder Synchronfahrt, Einzelkorrektur oder Gruppentraining – erlaubt ist, was Spaß macht!

► Die Teilnehmer fahren in Gruppen von 10 – 20 Teilnehmern, betreut durch ein Team von 3 – 4 Skilehrern

C) Erwachsenen-Skikurs
Kursklasse E1 Anfänger – Noch nie auf einem Snowboard gestanden.
Kursklasse E2 Fortgeschrittene
D) Snowboard
Kursklasse SA – Anfänger Noch nie auf einem Snowboard gestanden
Kursklasse SB – Fortgeschrittene Beherrscht die Kurventechnik. Verbesserung anderer Techniken und Erhöhung der Geschwindigkeit und Sicherheit.
Kursklasse SC – Freeride Beherrscht sichere Kurventechnik, „normales Fahren“ auf der Piste ist zu langweilig, Ziel ist Tiefschneefahren, Springen, Carven, …..
Die Snowboard-Ausrüstung (Board und Schuhe) kann im Endorfer Sporthaus, Wasserburger Straße 1, gegen Gebühr (40 € für 4 Tage) ausgeliehen werden.

Anfragen und Reservierungen bitte bis spätestens 14.12. direkt beim Endorfer Sporthaus (Hr. Hans Unterreitmeier, Tel.: 08053/561).

 

Weitere Informationen
Ausrüstung Gute und sichere Ausrüstung ist wichtig für Freude und Erfolg im Skikurs. Lassen Sie deshalb unbedingt die Skischuhe, Skibindung und Skier zu Saisonbeginn im Fachgeschäft überprüfen und einstellen. Wir empfehlen, Ihr Kind aus Gründen der eigenen Sicherheit mit einem gut sitzenden Helm auszustatten. Alle Snowboarder sollten zusätzlich einen passenden Rückprotektor tragen. Ihrem Kind macht der Kurs viel mehr Spaß, wenn es optimal gekleidet ist. Bitte achten Sie auf atmungsaktive, wind- und wasserdichte Kleidung und Handschuhe.
Liftkarte Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind Geld (pro Tag mind. 25 € für Liftkarte und Mittagsessen mitzugeben. Selbstverständlich werden Ihre Kinder während der Mittagspause von unseren Skilehrern und Helfern betreut.
Rucksack In den Rucksack gehören: Sonnen- oder Skibrille, Skihandschuhe, Mütze, Sonnen- und Lippencreme. Bei nasskaltem Wetter empfiehlt sich ein Trainingsanzug für die Heimfahrt. Kinder haben nach einem Skitag erfahrungsgemäß sehr viel Durst, geben Sie Ihrem Kind deshalb für die Heimfahrt etwas zu Trinken und eine kleine Brotzeit mit.
Transport Skier und Stöcke werden im Bus getrennt verladen, deshalb bitte beides deutlich mit Vor- und Nachnamen kennzeichnen und nicht zusammenpacken.
Busfahrt Falls Ihr Kind das Busfahren schlecht verträgt, sollte es vor der Abfahrt nicht zu viel essen (keine Milch zum Frühstück) und evtl. eine Reisetablette oder einen Reisekaugummi mitnehmen. Bitte informieren Sie in diesem Fall den Skilehrer vor der Abfahrt.
Privater Transfer Wenn Sie Ihr Kind im Privatauto mitnehmen, unbedingt beim Skilehrer abmelden.
Besonderes Bitte sagen Sie uns auch, wenn es für Ihr Kind etwas Besonderes zu beachten gibt.
Fragen Sollten Sie zusätzlich Fragen zu unseren Kursen haben, wenden Sie sich bitte an
Gerhard Kaiser, Tel.: 08039/9216